Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Zevener Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Vereinsblatt

„Alle folgen der Biene!“

Uhr Von Jens Zschiesche
Diesmal waren der „Schmetterling“ Lina (links) und ihre Zwillingsschwester, die „Biene“ Janna Kullik, als Animateurinnen im Einsatz. Foto: Zschiesche

ZEVEN. Immer am letzten Sonnabend im Januar feiert der Turn- und Sportverein Zeven in seiner Vereinsturnhalle „Auf dem Berge“ Karneval. So auch am vergangenen Wochenende.

Bevor am Abend und in der Nacht den älteren Jecken die erneut sehr aufwändig dekorierte Vereinsturnhalle als Party-Ort für den inzwischen schon 45. „Sockenball“ gehörte, stand am Nachmittag erst einmal für zwei Stunden Mini-Disko mit Unterhaltungsprogramm an – oder „Söckchenball“, wie der Kinderfasching des TuS Zeven in diesem Jahr auf einem Werbeflyer genannt wurde.

Dabei fungierten diesmal die beiden 21-jährigen Zwillingsschwestern Lina und Janna Kullik als Animateurinnen. „Wir möchten den Kindern viele Tänze und einige Polonaisen anbieten. Außerdem Stopp-Tänze und natürlich gibt es zum Schluss auch wieder den Luftballonregen von der Hallendecke“, war von den beiden jungen Frauen zu erfahren, bevor „Schmetterling“ Lina Kullik zu einer „Aufwärm“-Polonaise aufrief und die kleinen Karnevalsanhänger bat: „Alle folgen der Biene“, womit ihre Schwester Janna gemeint war.

Dabei wäre ein „Aufwärm-Programm“ überhaupt nicht nötig gewesen. Obwohl diesmal weniger Kinder als noch im vergangenen Jahr vor Ort waren, herrschten in der Halle von Beginn an hohe Temperaturen, da sehr gut eingeheizt worden war. Auffällig war der vergleichsweise große Anteil von Polizisten und Prinzessinnen unter den fantasievoll kostümierten Kindern. Während sich der Nachwuchs auf der Tanzfläche austobte und dort Freunde traf oder neue Bekanntschaften schloss, hatte der Großteil der begleitenden Erwachsenen an den Tischen Platz genommen.

Auch diesmal hatte die Schwimmabteilung des TuS Zeven wieder für ein großes Kuchen- und Süßwarenangebot gesorgt, das nicht nur bei den Kindern gut ankam. Zur Freude der Veranstalter hatten sich einige Eltern für die Nachmittagsveranstaltung ebenfalls kostümiert und manche beteiligten sich an den Tanz- und Spieleinlagen.

So sagten sich beispielsweise zu dem Lied „Mädchen gegen Jungs“ die Geschlechter mit einem Augenzwinkern mal lautstark die Meinung und auch bei den Stopp-Tänzen waren Erwachsene mit am Start.

„Ich danke all unseren engagierten Kräften und Unterstützern. Seien es die Aufbau- und Dekorationsteams am Donnerstag und Freitag, die Kuchenbäckerinnen, die Garderoben-Crew, die Herren an der Kasse, die Thekenmannschaften, die Ordnungskräfte oder die Aufräumer am Sonntag. Und natürlich danke ich auch allen anderen Helfern. So haben beispielsweise Kameraden der 8./Fallschirmjägerregiment 31 aus Seedorf das Zelt vor dem Eingang der Halle aufgebaut, das am Nachmittag als Garderobe für den Kinderfasching diente“, sagte Axel Körner, Vorsitzender des TuS Zeven, am Abend auf dem Sockenball.

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Zeven

In unserem Verlagsgebäude mitten in Zeven in der Gartenstraße wird die Zevener Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen, wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...

Kunden-Service
Telefon: 04281/945-666

Die Zevener Zeitung ist das führende Medium für Zeven und den umliegenden Landkreis. Sie erscheint sechs Mal in der Woche. Unsere Mitarbeiter aus dem Abo- und Anzeigen-Service stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung. . Mehr...