Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Zevener Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Vereinsblatt

Prellball in Meckelsen?

Uhr Von Udo Ehlert
Sie können sich schon auf die Deutschen Meisterschaften freuen: Das junge „Wohnster“ Team, das für den TuS Klein Meckelsen an den Start gehen wird: Katharina Rann (von links), Samira Schieck, Franziska Dohnalek, Kaya Schwarz und Julina Ehlert. Foto: Ehlert

Klein Meckelsen/Wohnste. Der erste Teilnehmer der diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Prellball steht fest: die weibliche A-Jugend des TuS Klein Meckelsen. „Seit wann spielen die denn in Meckelsen Prellball?“, mag man jetzt denken. Nun ja, eine Männer Hobbymannschaft gibt es schon seit Jahren und diese nehmen auch an einer Hobbyrunde teil. Doch die Mädels kommen eigentlich vom benachbarten MTV Wohnste.

Schon im zweiten Jahr gibt es diese Kooperation der beiden Vereine, da der MTV in dieser Altersklasse sehr viele talentierte Spielerinnen hat.

Das Problem aber ist, dass bei höheren Veranstaltungen immer nur ein Team pro Verein starten darf. Nun finden in diesem Jahr die Deutschen Jugendmeisterschaften in Sittensen statt und da möchte der MTV das Maximum in dieser Altersklasse rausholen und hat eine Mannschaft „ausgelagert“ und gesetzt. Risiko hingegen ist: Die eigentliche Wohnster Mannschaft muss sich noch sportlich qualifizieren. Unter normalen Bedingungen sollte es klappen, aber man kann ja auch mal einen schlechten Tag haben.

Die „Meckelserinnen“ spielen in der Besetzung: Julina Ehlert, Franziska Dohnalek, Kaya Schwarz, Katharina Rann und Samira Schieck. Diese spielten fast komplett in der letzten Saison noch in der C-Jugend, haben sich aber in der Landesjugendliga in dieser Saison schon auf den zweiten Platz gespielt.

Eine Leistung, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht erwartet wurde. Am letzten Spieltag bezwangen sie sogar die eigentliche Wohnster Mannschaft, die in der gesamten Saison nur diese zwei Punkte abgab. Das gibt also Zuversicht, dass auch der TuS Klein Meckelsen bei der Heim-DM in Sittensen eine interessante Rolle spielen könnte.

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Zeven

In unserem Verlagsgebäude mitten in Zeven in der Gartenstraße wird die Zevener Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen, wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...

Kunden-Service
Telefon: 04281/945-666

Die Zevener Zeitung ist das führende Medium für Zeven und den umliegenden Landkreis. Sie erscheint sechs Mal in der Woche. Unsere Mitarbeiter aus dem Abo- und Anzeigen-Service stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung. . Mehr...