Niedersachsen & Bremen

Bovenschulte kandidiert auf Listenplatz eins für SPD

Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte führt die Liste für die Bürgerschaftswahl 2023 auf Platz eins an. Dahinter folgen die Senatorin für Kinder und Bildung, Sascha Aulepp, Innensenator Ulrich Mäurer, die stellvertretende Bürgerschaftspräsidentin Antje Grotheer sowie der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft, Mustafa Güngör. Dies beschloss die SPD Bremen am Samstag bei einer Wahlbereichsdelegiertenkonferenz, wie die Partei mitteilte.

Von dpa
12. November 2022
Email senden zur Merkliste
Andreas Bovenschulte (SPD), Bürgermeister von Bremen, spricht im Bundesrat.

Andreas Bovenschulte (SPD), Bürgermeister von Bremen, spricht im Bundesrat.

Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild

Der nächste Schritt in den Vorbereitungen der Wahl 2023 seien die weitere Diskussion des Zukunftsprogramms 2023 bis 2027 und die Verabschiedung des Programms auf dem Landesparteitag am 4. Februar.

Am 14. Mai 2023 wird in der Hansestadt ein neues Landesparlament gewählt. Seit 2019 regiert dort eine Koalition aus SPD, Grünen und der Linken.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Israels Luftwaffe beschießt Hamas-Ziele in Gaza
nach Oben