Wirtschaft

Computer-Konzern HP will bis zu 6000 Jobs streichen

Die Entlassungswelle in der Tech-Branche dauert an. Auch bei HP ist man auf Sparkurs, tausende Stellen sind bedroht.

Von dpa
23. November 2022
Email senden zur Merkliste
Das Logo der Computerfirma HP an der Geschäftsstelle in Böblingen.

Das Logo der Computerfirma HP an der Geschäftsstelle in Böblingen.

Foto: Daniel Naupold/dpa

Der Computer- und Druckerhersteller HP plant angesichts einer sinkenden PC-Nachfrage Stellenstreichungen. In den kommenden drei Jahren will der Konzern 4000 bis 6000 Jobs abbauen, wie er am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Die Stellenstreichungen sind Teil eines Sparplans, der die jährlichen Kosten bis Ende des Geschäftsjahrs 2025 um 1,4 Milliarden Dollar pro Jahr senken soll. Zunächst rechnet HP jedoch damit, dass der Konzernumbau zu Belastungen von rund einer Milliarde Dollar führt.

Andere große Tech-Unternehmen, darunter die Facebook-Mutter Meta, der weltgrößte Online-Versandhändler Amazon und der von Elon Musk übernommene Kurznachrichtendienst Twitter, hatten in den vergangenen Wochen ebenfalls bedeutende Personaleinschnitte bekanntgegeben.

0 Kommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Wirtschaft

Vestager zu Handelskonflikt mit USA: Ein Krieg ist genug
nach Oben