Panorama

Mann wird von Güterzug erfasst - und ruft selbst den Notruf

Ein durchfahrender Güterzug hat beim Bahnhof in Bremen-Walle einen 30-jährigen Mann erfasst und schwer verletzt.

In Bremen-Walle wurde ein Mann schwerverletzt.

In Bremen-Walle wurde ein Mann schwerverletzt.

Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Der Mann war am frühen Samstagmorgen am Gleis unterwegs und wurde vermutlich vom Sog des Zuges erfasst und dann von einem Waggon weggeschleudert, teilte die Polizei mit. Den Notruf setzte der 30-Jährige selber ab. Mit Arm- und Beinverletzungen kam er in ein Krankenhaus. Die Bahnstrecke zwischen Bremen und Bremerhaven war für eine Stunde gesperrt.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben