Panorama

Niedersachsens Karnevalisten starten Session

Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen sind am Freitag die Närrinnen und Narren in Niedersachsen in die Karnevalssaison gestartet. In Braunschweig eröffneten die Karnevalsgesellschaften bei der Prinzenproklamation im Altstadtrathaus die fünfte Jahreszeit.

Von dpa
11. November 2022
Email senden zur Merkliste
Der Braunschweiger Karnevalsprinz Sascha Rabe (M), Prinz Sascha I., ruft „Helau“ bei der Sessionseröffnung zum Braunschweiger Karneval im Altstadtrathaus.

Der Braunschweiger Karnevalsprinz Sascha Rabe (M), Prinz Sascha I., ruft „Helau“ bei der Sessionseröffnung zum Braunschweiger Karneval im Altstadtrathaus.

Foto: Michael Matthey/dpa

Auch in Osnabrück feierten die Karnevalsjecken ausgelassen die Sessionseröffnung mit einem traditionellen Pumpernickelfrühstück, das von einem Programm mit Büttenrednern, Schunkelmusik und Showtanz begleitet wurde.

Allerdings wurde die Veranstaltung von einem kleinen Zwischenfall überschattet, sagte die Sprecherin des Bürgerausschusses Osnabrücker Karneval, Karin Haufs: Bei der Inthronisierung des Kinder-Stadtprinzenpaars erlitt die Karnevalsprinzessin einen leichten Schwächeanfall. Das Mädchen habe sich aber schnell wieder erholt: „Wahrscheinlich hat sie vor Aufregung nicht ausreichend viel getrunken“, sagte Haufs.

Nach derzeitigem Stand sind weder seitens des Landes noch des Bundes pandemiebeschränkte Einschränkungen zu erwarten. Die letzten Karnevalsumzüge waren im Frühjahr 2020. In den Jahren 2021 und 2022 mussten die Veranstaltungen des Straßenkarnevals unter anderem in den Hochburgen Braunschweig, Osnabrück und Damme abgesagt werden. Zum Teil gab es stattdessen Online-Veranstaltungen.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

Hansi Kraus bestohlen - Fotos weg
nach Oben