Panorama

Prinzessin Kate tröstet geflüchtete ukrainische Mutter

Die Frau von Prinz William hat in einem Gemeinschaftzentrum eine Frau getroffen, die mit ihrem Kind aus der Ukraine geflüchtet ist. Prinzessin Kate lobte den Mut und die Kraft der Frau.

Von dpa
17. November 2022
Email senden zur Merkliste
Kate (l), Prinzessin von Wales, besucht ein ukrainisches Gemeinschaftszentrum in Reading.

Kate (l), Prinzessin von Wales, besucht ein ukrainisches Gemeinschaftszentrum in Reading.

Foto: Paul Edwards/The Sun/PA Wire/dpa

Bei einem Besuch in einem ukrainischen Gemeinschaftszentrum hat Prinzessin Kate (40) eine geflüchtete Frau getröstet. „Ich wünschte, wir könnten mehr tun“, sagte die Ehefrau des britischen Thronfolgers Prinz William, nachdem ihr die Mutter eines dreijährigen Sohns von der Flucht aus der Ukraine erzählt hatte und dabei in Tränen ausgebrochen war.

Die Schwiegertochter von König Charles III. zeigte sich beeindruckt vom Mut der 39-Jährigen, deren Mann in der Ukraine kämpft, und anderer Ukrainerinnen. „Ihr zeigt Widerstandsfähigkeit, ich bin überwältigt davon, wie stark ihr alle seid“, sagte Kate. „Ihr habt geliebte Menschen und Angehörige in der Ukraine, die immer noch jeden Tag die Schrecken des Krieges erleben.“

Die Prinzessin war mit den traditionellen ukrainischen Begrüßungsgaben Salz und Brot in der Einrichtung in der Stadt Reading westlich von London empfangen worden. Zum Abschluss malte sie gemeinsam mit Kindern ein Bild.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

Gericht: Juan Carlos kann sich auf Immunität berufen
zur Merkliste

Panorama

Ackerboden ist Boden des Jahres 2023
nach Oben