Politik

So einen wie Palmer muss man aushalten

Boris Palmer ist ein Phänomen – er ist kritisch, kreativ, klug. Zugleich aber populistisch, auf der Suche nach der schnellen Schlagzeile mit verwegenen Thesen, was wiederum politisch dumm sein kann. Ein Querkopf, ein Grenzgänger, den die Grünen-Spitze am liebsten loswerden wollte.

Hagen Strauß

Foto: www.marco-urban.de

Palmer hat in Tübingen erneut bei der Oberbürgermeister-Wahl triumphiert; wohl wegen seiner Taten, nicht seiner Sprüche. Und er hat nicht für die Grünen gewonnen, seine Parteimitgliedschaft ruht ja, sondern als unabhängiger Kandidat für sich selber. Dennoch - oder gerade deswegen - können die Grünen nicht weiter auf konsequentes Ignorieren setzen. Es stellt sich die Frage, wie sie mit dem streitbaren Politiker umgehen wollen. Die Antwort kann nur lauten: So einen muss man aushalten.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Beverstedt

Diese Themen liegen Jugendlichen am Herzen
nach Oben