TV, Kino, Kultur

WM-Achtelfinale gleich auf mit ZDF-Krimi

Lionel Messi ist mit den Argentiniern bei der Fußball-WM ins Viertelfinale eingezogen. Das wollten Millionen sehen.

Von dpa
4. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Lionel Messi jubelt nach dem Spiel.

Lionel Messi jubelt nach dem Spiel.

Foto: Robert Michael/dpa

Unentschieden im Quoten-Rennen am Samstagabend: 4,71 Millionen (18,9 Prozent Marktanteil) sahen ab 20.00 Uhr im Ersten den 2:1-Sieg der argentinischen Fußballnationalmannschaft im WM-Achtelfinale gegen Australien. Fast genauso viele verfolgten im ZDF ab 20.15 Uhr eine Folge der Krimireihe „Friesland“. 4,70 Millionen bedeuteten hier einen Marktanteil von 18,7 Prozent.

Mit deutlichem Abstand kam Vox auf 1,61 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (6,5 Prozent): So viele verfolgten zur Primetime den Weihnachtsfilm „Das Wunder von Manhattan“ aus dem Jahr 1994. Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger lockten auf RTL mit der Show „Das Best-of! Denn sie wissen nicht, was passiert“ 1,23 Millionen vor die Fernseher (5,7 Prozent).

Die Komödie „Daddy’s Home - Mehr Väter, mehr Probleme!“ mit Mel Gibson sahen sich auf Sat.1 890.000 (3,6 Prozent) an, die Comicverfilmung „Hulk“ auf RTLzwei 440.000 (1,9 Prozent) und „Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas“ auf ProSieben 550.000 (2,7 Prozent). Kabel eins kam mit der Actionserie MacGyver aus dem Jahr 2017 auf 440.000 Zuschauer (1,8 Prozent).

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Anthony Hopkins und Glen Powell planen Thriller-Remake
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Dominik Grafs Liebesdrama „Gesicht der Erinnerung“
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Ralf Kramp bekommt den Ehren-Glauser 2023
nach Oben