Vermischtes

Schüsse an Heiligabend: Mordermittlungen im Norden Englands

Viele junge Leute feiern in einem Pub. Da fallen Schüsse. Eine Frau stirbt, drei Männer werden verletzt.

Von dpa
25. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Fahrzeuge der Polizei stehen am Tatort nach Schüssen in einem Pub an Heiligabend in der Nähe von Liverpool.

Fahrzeuge der Polizei stehen am Tatort nach Schüssen in einem Pub an Heiligabend in der Nähe von Liverpool.

Foto: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Nach Schüssen in einem Pub in der Nähe von Liverpool ist eine Frau gestorben. Es gebe keine Hinweise, dass die Attacke am späten Heiligabend der 26-Jährigen gegolten habe, teilte die Polizei am Sonntag mit. Sie sei mit ihrer Schwester und Freunden in der Gaststätte gewesen. Die junge Frau starb demnach im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen. Der mutmaßliche Täter sei auf der Flucht. Bei dem Angriff in dem gut besuchten Lokal mit vielen jungen Leuten in Wallasey Village wurden zudem vier Männer verletzt. Einer schwebe in Lebensgefahr, so die Polizei.

Die örtliche Parlamentsabgeordnete Angela Eagle nannte die Bluttat „herzzerreißend“. Sie forderte Augenzeugen und Mitwisser auf, ihre Informationen mit der Polizei zu teilen. Der Pub sei von zentraler Bedeutung für die Gemeinschaft, sagte der Pfarrer einer nahen Kirche. Das Pub nannte den Vorfall in einer Mitteilung „eine unbeschreibliche Tragödie“.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Vermischtes

Pakistan führt erste Buslinien für Frauen ein
zur Merkliste

Vermischtes

Wetterwechsel: Viel Schnee in den Bergen erwartet
zur Merkliste

Vermischtes

Kinder von Balkon geworfen - Mutter war schuldunfähig
nach Oben