NORD|ERLESEN

83-Jährige wünscht sich Leuchttürme-Tour

Sie heißen scherzhaft „Minarett“, liebevoll „Loschi“ oder schon seit langem „Pingelturm“. In Bremerhaven und umzu gibt es sie wie Sand am Meer: Leuchttürme, Seezeichen und Unterfeuer. Und warum gibt es keine „Leuchttürme-Tour“? Das hat sich Eva-Maria Gäckel gefragt. Und Bremerhavens Touristiker angeschrieben. Dass sie seit Juli vertröstet werde, ärgert die 83-Jährige aus Bremerhaven, die ihre Idee vorstellt.

Der Leuchtturm Brinkamahof beherbergt sogar eine Kneipe. Allein in Bremerhaven gebe es mehr als neun Leuchttürme, Oberfeuer und Unterfeuer , die man mit einer Tour verbinden könnte. Die, die das Deutsche Schifffahrtsmuseum beherbergt, nicht eingerechnet. Foto: Hartmann

Der Leuchtturm Brinkamahof beherbergt sogar eine Kneipe. Allein in Bremerhaven gebe es mehr als neun Leuchttürme, Oberfeuer und Unterfeuer , die man mit einer Tour verbinden könnte. Die, die das Deutsche Schifffahrtsmuseum beherbergt, nicht eingerechnet. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
nach Oben