NORD|ERLESEN

Ärger mit dem Sperrmüll im Cuxland

Eigentlich ist die Sperrmüllabfuhr eine einfache Angelegenheit: Man füllt das Sperrmüllkärtchen aus, steckt es in die Post und erhält einen Abholtermin. So hatten es sich auch Barbara Böhme und ihr Mann Michael Rose aus Dorum vorgestellt. Doch dann kam alles anders. Ihren am 7. Januar angemeldeten Müll sind sie bis heute noch nicht los. Kein Einzelfall. Bärbel Polenz aus Alfstedt und Walter Osterloh aus Nordholz warten bereits seit Oktober auf die Sperrmüllabfuhr. Das Entsorgungsunternehmen Nehlsen bedauert die Probleme.

Seit Ende Januar liegt der Sperrmüll vor der Garageneinfahrt eines Grundstücks an der Bürgermeister-Hogrefe-Straße in Dorum. Am 29. Januar sollte der Müll abgeholt werden.

Seit Ende Januar liegt der Sperrmüll vor der Garageneinfahrt eines Grundstücks an der Bürgermeister-Hogrefe-Straße in Dorum. Am 29. Januar sollte der Müll abgeholt werden.

Foto: Heike Leuschner

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

Hagen

Kreisverwaltung plant Landschaftsschutzgebiet
nach Oben