NORD|ERLESEN

Aldi-Beschäftigte verabschieden sich aus Beverstedt

Hochbetrieb herrscht am Aldi-Zentrallager am Silvestertag. Zahlreiche Lastwagen stehen an den Laderampen, kommen und verlassen das Gelände. Dazwischen stehen – mit Abstand zueinander – Beschäftigte, die sich voneinander verabschieden. Für viele der rund 140 Beschäftigten ist der 31. Dezember der letzte Arbeitstag. Aldi verlässt den Standort Beverstedt bis Ende Januar. Durch den Protest der Landwirte ist der Endspurt noch sehr turbulent geworden.

Stephan Marquardt aus dem Betriebsrat hatte Silvester wie viele Kollegen seinen letzten Arbeitstag im Zentrallager.

Stephan Marquardt aus dem Betriebsrat hatte Silvester wie viele Kollegen seinen letzten Arbeitstag im Zentrallager.

Foto: Gehrke

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

Cuxland

Testmobil angezündet: Brandstifter muss vor Gericht
zur Merkliste

Beverstedt

Senioren sind im Cuxland gut vertreten
nach Oben