NORD|ERLESEN

Ameos-Klinik: Alle Ärzte in der Gefäßchirurgie kündigen

Alle vier Ärzte der Gefäßchirurgie verlassen die Ameos-Klinik in Mitte. Sie wechseln spätestens im Sommer zur Helios-Klinik nach Cuxhaven. Chefarzt Zenon Tzias und seine drei Oberärzte reizt nach eigenen Angaben, dort die Gefäßchirurgie ganz neu aufzubauen. „Ich sehe dort sehr viel Potenzial“, so Tzias. Ameos will sich dazu nicht äußern. Interne Personalangelegenheiten würden generell nicht in der Öffentlichkeit kommentiert. Den Beschäftigten soll mitgeteilt worden sein, dass die Gefäßchirurgie nicht dauerhaft schließen, sondern so schnell wie möglich wiederbelebt werden soll.

Chefarzt Zenon Tzias (Foto) will mit seinen drei Oberärzten Cristi Calimanescu, Alexies Spyropoulos und Ahmad Alhalabi nach Cuxhaven wechseln.

Chefarzt Zenon Tzias (Foto) will mit seinen drei Oberärzten Cristi Calimanescu, Alexies Spyropoulos und Ahmad Alhalabi nach Cuxhaven wechseln.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben