NORD|ERLESEN

Auch strafrechtliche Konsequenzen für Jäger möglich

Die mutmaßliche Drohung eines Jägers, seine Waffe zu gebrauchen, falls die Hunde der Reiterinnen Vanessa Hahn und Katharina Tietje eine Wiese oder ein Feld betreten sollten, beschäftigt jetzt auch die Untere Jagdbehörde beim Landkreis Cuxhaven. Sie soll den Antrag der beiden Frauen prüfen, ob der Debstedter geeignet ist, eine Waffe zu führen. Das Verhalten des Mannes kann darüber hinaus auch strafrechtliche Folgen haben.

Ihren Ausritt im „Rosengarten“ werden Vanessa Hahn (links) und Katharina Tietje so schnell nicht vergessen: An die von ihnen geschilderte Auseinandersetzung mit dem Jäger denken die beiden Damen immer wieder.

Ihren Ausritt im „Rosengarten“ werden Vanessa Hahn (links) und Katharina Tietje so schnell nicht vergessen: An die von ihnen geschilderte Auseinandersetzung mit dem Jäger denken die beiden Damen immer wieder.

Foto: Schoener

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben