NORD|ERLESEN

Bäcker-Genossenschaft aus dem Cuxland investiert mutig

Vorübergehend mehr als 60 Prozent Umsatzeinbrüche – Geschäftsführender Vorstand Mirko Oeltermann lässt keinen Zweifel daran, dass die Pandemie auch an der Bäko nicht spurlos vorübergegangen ist. Das Problem: Die Personalkosten seien nicht im gleichen Umfang reduzierbar gewesen, da viele Kunden weiterhin geöffnet hatten und die Arbeit für die Kraftfahrer aus dem gleichen Weg bestand – mit dem Unterschied, dass die Palette nur halb voll gewesen sei. Dennoch gab es keine Kündigungen. Nach wie vor sind 40 Mitarbeiter beschäftigt.

Die neue Tiefkühlzelle: Die Genossenschaft investierte dafür 180.000 Euro aus eigenen Mitteln.

Die neue Tiefkühlzelle: Die Genossenschaft investierte dafür 180.000 Euro aus eigenen Mitteln.

Foto: Bäko-Magazin

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
nach Oben