NORD|ERLESEN

Behinderte und Angehörige kritisieren Impf-Reihenfolge

Die Einteilung von geistig schwerstbehinderten Menschen in die zweite Prioritäten-Gruppe der zu Impfenden stößt bei Trägern und Verbänden im Cuxland und in Bremerhaven auf Kritik. Die niedersächsische Behindertenbeauftragte fordert eine frühere Corona-Impfung von pflegenden Angehörigen.

Rollstühle stehen vor einer Brandschutztür in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Verbände kritisieren, dass diese besonders gefährdeten Menschen nicht früher gegen Corona geimpft werden.

Rollstühle stehen vor einer Brandschutztür in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Verbände kritisieren, dass diese besonders gefährdeten Menschen nicht früher gegen Corona geimpft werden.

Foto: Felix Frieler/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben