NORD|ERLESEN

Bis zu 100 Personen: Gottesdienste sind noch erlaubt

Die Landesregierung erlaubt unter Auflagen weiterhin Veranstaltungen für bis zu 100 Personen. Gemeint seien damit in der Rechtsverordnung vor allem Gottesdienste und Trauerfeiern, heißt es. Und tatsächlich sind diese Grenzen auch schon erreicht worden, wie eine Umfrage ergeben hat.

Trotz der strikten Kontaktbeschränkungen sind Zusammenkünfte mit bis 100 Personen in Ausnahmefällen - etwa Gottesdiensten - zulässig.

Trotz der strikten Kontaktbeschränkungen sind Zusammenkünfte mit bis 100 Personen in Ausnahmefällen - etwa Gottesdiensten - zulässig.

Foto: picture alliance / dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Fenster von Synagoge in Hannover an Jom Kippur beschädigt
zur Merkliste

Politik

Erdogan will das Kopftuchtragen schützen
zur Merkliste

Politik

Teilnahme an Landtagswahl auch mit Corona möglich
nach Oben