NORD|ERLESEN

Bremen: Künstliche Intelligenz für die Schleuse

Jedes Jahr passieren mehr als 1300 Schiffe die Oslebshauser Schleuse, um in den Bremer Industriehafen einzufahren. Dabei geht jedes Mal Wasser verloren, das aufwendig mit Hilfe einer Pumpe wieder in das Hafenbecken zurückgebracht werden muss. Das verbraucht Energie und kostet viel Geld. Um den Energieverbrauch und damit die Kosten des Schleusenbetriebes zu reduzieren, soll die Oslebshauser Schleuse jetzt intelligent werden. Sollte die KI erfolgreich sein, könnte sie den Schleusenbetrieb in Zukunft nachhaltig verändern.

Oslebshauser Schleuse

Um den Energieverbrauch und auch Kosten zu reduzieren, soll bei der Oslebshauser Schleuse Künstliche Intelligenz angewendet werden.

Foto: Bremenports

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
nach Oben