NORD|ERLESEN

Bremerhavener Künstlerinnen sind gefangen in der Warteschleife

Wie in der Warteschleife gefangen fühlt sich das Quintett, das sich im Ladenlokal in der „Bürger“ 153 zusammengefunden hat. Da geht es den Künstlerinnen Bärbel Ricklefs-Bahr, Susanne Godt, Annemarie Arndt, Carla Mantel und Ulrike Schiffer nicht anders als vielen ihrer Kollegen. Was für die Ateliergemeinschaft jedoch besonders bitter ist, ihre Räume hatten sich vor Corona gerade als Treffpunkt für kreative Geister etabliert.

Ein Foto aus glücklichen Tagen: Im Sommer 2019 eröffneten die Künstlerinnen (von links) Bärbel Ricklefs-Bahr, Susanne Godt, Annemarie Arndt, Carla Mantel und Ulrike Schiffer ihre Ateliergemeinschaft. Sie hoffen darauf, dass ihr Ladenlokal bald wieder zu einem kreativen Treffpunkt werden kann.

Ein Foto aus glücklichen Tagen: Im Sommer 2019 eröffneten die Künstlerinnen (von links) Bärbel Ricklefs-Bahr, Susanne Godt, Annemarie Arndt, Carla Mantel und Ulrike Schiffer ihre Ateliergemeinschaft. Sie hoffen darauf, dass ihr Ladenlokal bald wieder zu einem kreativen Treffpunkt werden kann.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben