NORD|ERLESEN

Bülter See und Randmoore sollen zurück zur Natur

Moore strahlen etwas Mystisches aus, sind vor allem aber von Bedeutung als wertvoller Lebensraum und als Baustein fürs Klima. Immer mehr Moore, die früher von Menschenhand entwässert wurden, werden deshalb der Natur zurückgegeben und wiedervernässt. Dieses Ziel verfolgen Naturschutzamt und -stiftung des Landkreises derzeit auch im Naturschutzgebiet Bülter See und Randmoore.

Zwei Männer stehen an einem Baum im Moor.

Axel von Hollen (links) von der Naturschutzstiftung und Paul Müller vom Naturschutzamt des Landkreises liegt die Wiedervernässung des Gebiets am Herzen.

Foto: Seelbach

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ratgeber: Welches Brennholz ist das Beste?
nach Oben