NORD|ERLESEN

Corona: In Bremerhaven gilt ab Freitag Warnstufe 2

Ab Freitag gelten in Bremerhaven wieder schärfere Coronamaßnahmen. Das hat der Magistrat am Mittwoch besprochen. Auslöser ist die hohe Hospitalisierungsinzidenz in der Stadt. Sie gilt als Maßstab, seit die neue Corona-Verordnung des Landes am 1. Oktober in Kraft trat. Im Kern betreffen die Maßnahmen das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern und das Tragen von Masken in Innenräumen, die öffentlich sind oder dem Besuch von Kunden dienen. Ausnahme: Überall wo die 2G-Regel gilt, kann auf Maske und Abstand verzichtet werden.

Der Magistrat hat entschieden, dass in Bremerhaven die Warnstufe 2 gilt: Das bedeutet unter anderem Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden, bei Veranstaltungen und in Innenräumen mit Kundenverkehr, wenn die Betreiber keine 2G-Regel einführen.

Der Magistrat hat entschieden, dass in Bremerhaven die Warnstufe 2 gilt: Das bedeutet unter anderem Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden, bei Veranstaltungen und in Innenräumen mit Kundenverkehr, wenn die Betreiber keine 2G-Regel einführen.

Foto: dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben