NORD|ERLESEN

Corona-Verdacht: „Odyssey of the Seas“ isoliert

An Bord der „Odyssey of the Seas“ sind nach einem Corona-Fall und zwei positiven Schnelltests mehr als 20 Personen in Quarantäne geschickt worden. Unklar ist, ob der Neubau der Meyer Werft am Freitag zu einer Testfahrt auslaufen darf.

Nur die Kräne dürfen arbeiten: An Bord der „Odyssey of the Seas“ gibt es mehrere Corona-Verdachtsfälle

Nur die Kräne dürfen arbeiten: An Bord der „Odyssey of the Seas“ gibt es mehrere Corona-Verdachtsfälle

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben