NORD|ERLESEN

Corona und das Impfen: Wann sind wir immun?

Klaus Reinhardt ist im Kampf gegen die Corona-Pandemie optimistisch: In den kommenden Monaten werde die Impfbereitschaft steigen. „Für Geimpfte verliert die Pandemie ihren Schrecken, sie werden sich besser fühlen und entspannter sein“, sagte der Präsident der Bundesärztekammer kürzlich dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Das werde im positiven Sinne ansteckend sein. Bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov gaben etwa zwei Drittel der Deutschen an, sich gegen das Coronavirus impfen lassen zu wollen. Aber reicht das?

Sechs Spritzen mit Covid-19 Impfstoff von Biontech/Pfizer, die aus einer einzigen Ampulle zubereitet wurden, liegen im Impfzentrum in der Paul-Horn-Arena in einer Schale

Bei einer Umfrage gaben zwei Drittel der Deutschen an, dass sie sich gegen Corona impfen lassen wollen.

Foto: dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wegen Corona: Kliniken müssen Operationen verschieben
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Schulen und Kitas: So geht es nach den Ferien weiter
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Corona: Warum die 15-Kilometer-Regel uns nicht trifft
nach Oben