NORD|ERLESEN

Cuxland: Landrat und Gesundheitsamtleiter zur niedrigen Impfquote

Vor fast einem Jahr hieß es im Cuxland: „Ärmel hochkrempeln für die Corona-Schutzimpfung!“ Während Nachbar-Regionen wie Landkreis Wesermarsch, Hamburg und Bremen eine Impfquote von über 70 Prozent erzielten, wurden im Kreis Cuxhaven seit Startschuss der Kampagne 62 Prozent der Einwohner vollständig gegen das Corona-Virus geimpft. Auch stand die Flexibilität des Impfzentrums immer wieder in der Kritik. Landrat Kai-Uwe Bielefeld und Dr. Kai Dehne, Gesundheitsamtsleiter, ziehen im Gespräch mit Lia Stoike eine Bilanz.

Landrat Kai-Uwe Bielefeld.

Landrat Kai-Uwe Bielefeld.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Landtagswahl
So lief das TV-Duell zwischen Weil und Althusmann
zur Merkliste

Cuxhaven

Warum bei Landwirten aus dem Cuxland Hanf wächst
zur Merkliste

Nordenham

EWE beantragt satte 30 Millionen Euro aus der Gasumlage
nach Oben