NORD|ERLESEN

Datenpanne bei GHB-Kündigungen in Bremerhaven

Dass 140 Hafenarbeiter beim Gesamthafenbetriebsverein (GHB) ihren Arbeitsplatz verlieren, ist für die Betroffenen schlimm genug. Wegen einer Behördenpanne mussten sie jetzt auch noch erleben, dass ihre Kündigung samt vieler persönlicher Daten öffentlich wurde.

Bei der Korrespondenz mit schwerbehinderten GHB-Mitarbeitern, denen nun gekündigt werden soll, sind versehentlich Namen und Daten aller 140 Kollegen veröffentlicht worden, die ihren Arbeitsplatz verlieren.

Bei der Korrespondenz mit schwerbehinderten GHB-Mitarbeitern, denen nun gekündigt werden soll, sind versehentlich Namen und Daten aller 140 Kollegen veröffentlicht worden, die ihren Arbeitsplatz verlieren.

Foto: Klose/dpa (Symbolfoto)

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
nach Oben