NORD|ERLESEN

Der Columbusbahnhof wird zum Abenteuerspielplatz

„Ist ja riesig“, staunt ein Premierengast. „Hier war ich noch nie“, bemerkt eine faszinierte Besucherin, „schade, dass das abgerissen wird.“ Ja, der Columbusbahnhof II bietet ganz großes Kino. Die Theatergruppe Das Letzte Kleinod erweckt das stillgelegte Gebäude wieder zum Leben, entdeckt für sich einen gigantischen Abenteuerspielplatz und inszeniert die Historie des Ortes erinnerungsselig mit viel Witz, tollen Geschichten und Musik.

Das Letzte Kleinod

40 Bedienungen waren bei den großen Bällen im Columbusbahnhof im Einsatz: Die Akteure vom Letzten Kleinod führen es im Restaurant der 1. Klasse vor.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

zur Merkliste

Bremerhaven

Bremerhavener Uraufführung: Alexa braucht den Blinden
nach Oben