NORD|ERLESEN

Ein Dorf hält zusammen

„Wenn die Sirene geht, ist das ganze Dorf auf den Beinen.“ Jörg Rademacher ist dankbar für die Hilfe der Nachbarn und vieler anderer Bürger aus Flögeln, die sofort zur Stelle sind, als die Flammen in der Nacht zu Freitag aus seinem Boxenlaufstall schlagen. Mit vereinten Kräften treibt die spontane „Einsatztruppe“ die 125 Kühe und Rinder ins Freie. Und rettet sie vor einem qualvollen Tod. In dem Moment trifft die Feuerwehr ein. „Die Jungs haben tolle Arbeit geleistet“, sagt der 38-Jährige. Am Morgen danach werden die Ausmaße des Unglücks deutlich. Von „mehreren hunderttausend Euro Schaden“ ist die Rede. Nur Schätzungen. Das Ergebnis des Gutachters steht noch aus.

Verbranntes Holz, Löschwasser auf dem Boden: Das Feuer hat ordentlich gewütet im Boxenlaufstall von Jörg Rademacher. Doch alle 125 Rinder konnten – dank tatkräftiger Hilfe von Nachbarn und anderen Flögelnern – rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Fotos: Schoener

Verbranntes Holz, Löschwasser auf dem Boden: Das Feuer hat ordentlich gewütet im Boxenlaufstall von Jörg Rademacher. Doch alle 125 Rinder konnten – dank tatkräftiger Hilfe von Nachbarn und anderen Flögelnern – rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Fotos: Schoener

Foto: Schoener

Kreis-Icon-Nordstern
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Adventskranz löst Feuer in Wohnung aus: 120.000 Euro Schaden
zur Merkliste

Niedersachsen

Brand in Harzer Seniorenheim - zwei Tote
nach Oben