NORD|ERLESEN

Ein Schulaufsatz für die Geschichtsbücher

„Jahresarbeit Friedrich Fiehn“ steht in kindlicher Schreibschrift auf dem schwarzen Umschlag. Friedrich Fiehn hat es aus seiner Erinnerungskiste hervorgeholt. „Ist schon ein bisschen zerfleddert“, sagt der 71-Jährige und streicht mit den Händen über einen Riss im Papier. Dann blättert er durch die vergilbten Seiten seiner 20-seitigen Jahresarbeit, mit der er ein halbes Jahr nach dem verheerenden Unwetter begonnen hat. Fiehn hat die Sturmflut als Zwölfjähriger miterlebt. Keine 40 Meter vom Deich entfernt hat er damals mit seinen Eltern und seinen beiden Geschwistern gelebt. Von Heike Leuschner

Ein halbes Jahr nach der verheerenden Sturmflut hat Friedrich Fiehn eine Jahresarbeit über das Ereignis geschrieben. Das Original des mittlerweile viel kopierten Aufsatzes hütet er wie einen Schatz.

Ein halbes Jahr nach der verheerenden Sturmflut hat Friedrich Fiehn eine Jahresarbeit über das Ereignis geschrieben. Das Original des mittlerweile viel kopierten Aufsatzes hütet er wie einen Schatz.

Foto: Heike Leuschner

„Es war im Jahre 1962, der 16. Februar, nachmittags, als ich alleine und seelenruhig am Weserdeich entlangging. Der Tag war ungemütlich. Der Himmel war finster, es war fast Nacht. Der Sturm heulte und trieb die schäumenden Wogen in den kleinen Kutterhafen. Ich musste mich gegen den Sturm beugen und die Mütze festhalten. Dabei klatschte mir der Regen ins kalte Gesicht.“

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Rechtenfleth und die Flut: „Das Reith hat uns das Leben gerettet“
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sturmflut 1962: „Durch die Halle schwammen unsere Maschinen“
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sturmflut Offenwarden: Des einen Unglück ist des anderen Glück
nach Oben