NORD|ERLESEN

Ein „bemerkenswert ruhiger“ Jahreswechsel

„Fünf, vier, drei, zwei, eins: Frohes neues Jahr!“, ruft es aus einem offenen Fenster in der „Alten Bürger“. Plötzlich scheint die Seestadt noch aufzuwachen, um ein außergewöhnliches Jahr zu verabschieden und 2021 hoffnungsvoll zu begrüßen. Der bis dahin verlassene Weserdeich füllt sich nun leicht und der Klang von Schiffshörnern, Kirchenglocken, Trillerpfeifen und hupenden Autos erfüllt die Straßen. Einige Raketen, Kanonenschläge und Mischbatterien knattern, knallen und heulen doch noch durch die bis dahin ruhige Bremerhavener Silvesternacht.

Silvesterabend 2020 in Bremerhaven: Verlassen liegt der Deich da. Um halb zwölf schlendern kaum Menschen über die sonst so beliebte Promenade.

Silvesterabend 2020 in Bremerhaven: Verlassen liegt der Deich da. Um halb zwölf schlendern kaum Menschen über die sonst so beliebte Promenade.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben