NORD|ERLESEN

Ex-Pinguin-Profi baut sich ein Eishockey-Paradies

An Andrew McPherson ist ein Handwerker verloren gegangen. Der ehemalige Profi und Assistenztrainer der Fischtown Pinguins hat sich mit viel Schweiß und noch mehr Liebe zum Detail sein privates Eishockey-Paradies gezaubert.

Ein rund 350 Quadratmeter großes Gebäude im Gewerbegebiet Sievern hat der 41-Jährige in eine Trainingshalle verwandelt, die Kufencracks eine Menge Möglichkeiten bietet. „Ohne Corona wäre ich nicht auf diese Idee gekommen“, sagt der Deutsch-Kanadier.

"Underdog Hockey": So nennt Andrew McPherson sein Eishockey-Projekt in Sievern. Das Logo hat eine Freundin für ihn entworfen.

"Underdog Hockey": So nennt Andrew McPherson sein Eishockey-Projekt in Sievern. Das Logo hat eine Freundin für ihn entworfen.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben