NORD|ERLESEN

Fahrdienste im Landkreis Cuxhaven in Geld-Not

Normalerweise bringt der Fahrdienst Alpa Mobility aus Dorum im Auftrag des Landkreises täglich 25 Kinder zur Förderschule. Doch durch den aktuellen Lockdown finden kaum noch Fahrten statt. „Unsere Kosten laufen aber weiter“, sagt Alpha-Geschäftsführer Olaf Schäffer. Ende November hat der Kreisausschuss beschlossen, dass er sich finanziell nicht mehr an ausgefallenen Fahrten beteiligen werde. Schäffer findet das unfair. Der Erste Kreisrat Friedhelm Ottens (SPD) erklärt, dass es zurzeit Gespräche gebe, um Fahrdienste wie Alpha mobility oder auch Taxi Gödeke aus Loxstedt zu unterstützen.

Hofft auf bessere Zeiten und Unterstützung vom Landkreis Cuxhaven: Olaf Schäffer, Geschäftsführer des privaten Fahrdienstes Alpha Mobility in Dorum.

Hofft auf bessere Zeiten und Unterstützung vom Landkreis Cuxhaven: Olaf Schäffer, Geschäftsführer des privaten Fahrdienstes Alpha Mobility in Dorum.

Foto: Heike Leuschner

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

Hagen

Kreisverwaltung plant Landschaftsschutzgebiet
zur Merkliste

Cuxhaven

Mädchen vor 45 Jahren verschwunden - Mutter aus Midlum gibt nicht auf
nach Oben