NORD|ERLESEN

Falscher Name auf Ortsschild sorgt für Erheiterung

BRAMEL. Die Verwunderung war groß, als einige Brameler am Donnerstag den Ortseingang ihres Heimatdorfes passierten. Denn auf gleich zwei der neu angebrachten gelben Schilder war auf der Vorderseite der Ortsname Bremel zu lesen, obwohl das 700-Seelen-Dorf doch eigentlich Bramel heißt. „Eine Autofahrerin hat mich im Garten angesprochen und auf den falschen Namen aufmerksam gemacht“, erzählt der Brameler Stefan Allers.

Bremel oder Bramel? Das neue Ortsschild trägt den falschen Namen.

Bremel oder Bramel? Das neue Ortsschild trägt den falschen Namen.

Foto: privat

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wenigstens eine Teil-Lösung in Sicht
nach Oben