NORD|ERLESEN

Fußball im Land Bremen: Politik sucht nach Lösungen gegen Gewalt

Der Bürgerschaftsabgeordnete und sportpolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Mustafa Öztürk, hat den Bremer Fußballverband zu einem „kritischeren Blick“ auf Gewalt im Amateurfußball aufgefordert. „Wir müssen die Präventionsprogramme, die der DFB und die Landesverbände anbieten, einer kritischen Prüfung unterziehen“, sagte Öztürk bei einer Sitzung der Staatlichen Deputation für Inneres der Bremischen Bürgerschaft am Donnerstag. „Wir brauchen uns nichts vorzumachen: Solche Vorfälle haben wir eher selten im Handball oder Eishockey. Sondern hauptsächlich im Fußball“, so Öztürk. Es scheine folglich ein Problem mit den Präventionsprogrammen in diesem Bereich zu geben.

Sollte beim Kicken im Vordergrund stehen: Der Fußball.

Sollte beim Kicken im Vordergrund stehen: Der Fußball.

Foto: Uli Deck/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben