NORD|ERLESEN

Gastronomen fordern Perspektive für Öffnungen

Ein ungewöhnliches Bild bot sich Besuchern der Innenstadt am Montagmittag auf dem Theodor-Heuss-Platz: gedeckte Tische, an denen niemand saß. Für die Gastronomen und Hoteliers, die mit der Aktion auf ihre Situation aufmerksam machen wollten, ist dieses Bild seit Monaten grausame Realität. Sie fordern vor dem nächsten Corona-Treffen der Ministerpräsidenten am Mittwoch eine Perspektive für ihre Branche.

Die Grablichter auf den Tischen machen deutlich: Für viele Hoteliers und Gastronomen geht es inzwischen ums nackte Überleben.

Die Grablichter auf den Tischen machen deutlich: Für viele Hoteliers und Gastronomen geht es inzwischen ums nackte Überleben.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben