NORD|ERLESEN

Gestrandet in Singapur

93 Tage saß der indische Schiffsmanager Pratap Pillai vergangenes Jahr in Hamburg fest – von Februar bis Juni. Wochenlang lebte er als einziger Gast im „Europäischen Hof“ am Hauptbahnhof, ausgebremst durch Corona. Obwohl er ursprünglich nur zwei Tage für seinen Job im Hafen eingeplant hatte. Jetzt ist er in Singapur – und steckt nun schon wieder fest.

Im Juni durfte Pratap Pillai nach mehr als 90 Tagen endlich Hamburg verlassen.

Im Juni durfte Pratap Pillai nach mehr als 90 Tagen endlich Hamburg verlassen.

Foto: privat

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
nach Oben