NORD|ERLESEN

Gift am Straßenrand: Katzenbesitzer in Sorge

Ihre Katzen sind tot. Vergiftet. Alle drei. Eine nach der anderen. Mareike Röschert-Schwarberg und ihr Lebensgefährte Robin Bähre aus Sittensen können es immer noch nicht fassen. Sie haben mit ansehen müssen, wie ihre schmusebedürftigen Lieblinge qualvoll starben. Auch zwei Katzen von Joanna Finster zeigten Vergiftungserscheinungen, konnten aber gerettet werden. Nach draußen dürfen ihre Tiere nicht mehr. Solange, bis geklärt ist, wer hinter der Geschichte steckt. Ein weiterer tragischer Vorfall wird derweil aus Rhade gemeldet. Dort wurde ein Kater angeschossen.

Das Foto zeigt zwei auf dem Sofa liegende Katzen.

Zwei Schmusetiger zum Knuddeln: Am Westerberg in Sittensen muss allerdings einer etwas gegen Katzen haben. Drei Tiere sind vermutlich an einer Vergiftung mit dem Rattengift Alpha-Chloralose gestorben, zwei haben die Geschichte überlebt. Die Polizei sucht den vermeintlichen Katzenhasser.

Foto: Schutt/dpa (Symbolfoto)

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
nach Oben