NORD|ERLESEN

Greensill-Affäre: CDU und FDP in Nordenham fordern Einschalten der Kommunalaufsicht

Die Greensill-Affäre beschäftigt weiterhin die Nordenhamer Politik. In einem gemeinsamen Antrag fordern die Stadtratsfraktionen der CDU und FDP die vorläufige Freistellung des zuständigen Dezernenten Bert Freese. Zudem solle die Kommunalaufsicht eingeschaltet werden.

Die Stadt Nordenham hat bei der Greensill-Bank 13,5 Millionen Euro geparkt. Aufgrund der Insolvenz der Bank und der fehlenden Sicherheit für kommunale Anlagen dürfte das Geld für immer futsch sein.

Die Stadt Nordenham hat bei der Greensill-Bank 13,5 Millionen Euro geparkt. Aufgrund der Insolvenz der Bank und der fehlenden Sicherheit für kommunale Anlagen dürfte das Geld für immer futsch sein.

Foto: Timo Kühnemuth

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
nach Oben