NORD|ERLESEN

Gutachten: Columbusstraße kommt mit deutlich weniger Spuren aus

Die Zahl der Autospuren auf der Bremerhavener Columbusstraße kann massiv reduziert werden, ohne dass es langfristig zu Staus oder Behinderungen kommt. Zu diesem Schluss kommt eine verkehrstechnische Untersuchung, die die Entwicklungsgesellschaft Alter/Neuer Hafen (BEAN) in Abstimmung mit dem Magistrat der Stadt und die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven finanziert hat. Mit „City Gate“, so der Name, könnte man endlich Havenwelten und Innenstadt besser verknüpfen.

Die Columbusstraße trennt Havenwelten und Innenstadt. Eine Untersuchung zeigt, dass man die Straßen problemlos umbauen kann.

Die Columbusstraße trennt Havenwelten und Innenstadt. Eine Untersuchung zeigt, dass man die Straßen problemlos umbauen kann.

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben