NORD|ERLESEN

Hausärzte starten nach Ostern mit dem Impfen

Die beiden Hausärztinnen Ilka Priebe aus Hagen und Dr. Birgit Lorenz aus Bremerhaven haben die ersten Impfstoffmengen bestellt und freuen sich nun auf den Impfstart in den Arztpraxen nach Ostern. Viel Impfstoff zum Schutz gegen das Coronavirus wird es erstmal allerdings nicht sein, die Liefermengen sollen erst Ende April deutlich mehr werden. Daher appelliert die Kassenärztliche Vereinigung (KV) im Land Bremen an die Patienten, von Anfragen und Anrufen in den Praxen abzusehen. Die Ärzte selbst erstellen die Listen, wer zunächst beim Impfen an der Reihe ist und müssen dabei den Priorisierungsvorgaben von Roberst-Koch-Institut und Ständiger Impfkommission folgen.

Drei vorbereitete Spritzen mit dem Corona-Impfstoff AstraZeneca liegen in der Hausarztpraxis

Bald geht es los: Die Hausarztpraxen bereiten sich darauf vor, Impftermine für ihre Patienten zu organisieren.

Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
nach Oben