NORD|ERLESEN

Ist die Querdenker-Bewegung am Ende?

Das Impfen geht voran, Deutschland lockert – geht damit den Querdenkern die Puste aus? Im Netz liest man immer öfter von Absetzbewegungen, weil auch viele düstere Prophezeiungen nicht eingetreten sind. Nach Ansicht des Konfliktforschers der Universität Bielefeld, Andreas Zick, macht sich bei vielen Querdenkern gerade Ernüchterung breit. Jetzt könne es zu einer Zersplitterung der Bewegung kommen, sagt er im Gespräch mit unserem Korrespondenten Hagen Strauß.

Ein Mann und eine Frau halten ein Transparent mit der Aufschrift "Nein zur Angst, Ja zum Leben" während einer Demonstration der sogenannten Querdenker-Szene.

Ein Mann und eine Frau halten ein Transparent mit der Aufschrift "Nein zur Angst, Ja zum Leben" während einer Demonstration der sogenannten Querdenker-Szene.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Sittensen

Punkt-Sieben-Team lädt zu Gottesdienst ein
zur Merkliste

Zeven

„Kirchenmusik trifft Sacro-Pop“ in Heeslingen
zur Merkliste

Zeven

18.000 Euro: Betrügerische Handwerker fordern viel Geld
nach Oben