NORD|ERLESEN

Kalt, aber Kult - die alte Bremerhavener Eishalle

Wenn die neue Bremerhavener Eisarena zehnten Geburtstag feiert, heißt das auch, dass die alte Eishalle - liebevoll „Fischdose“ genannt - seit zehn Jahren Geschichte ist. Wir werfen einen nostalgischen Blick zurück auf die Zeit, in der Fischernetze anstelle von Plexiglasbanden die Eisfläche umgaben, das Dosenbier vornehmlich im Dreierpack verkauft wurde und es bei ungünstigem Wind schon mal auf die Zuschauer regnete.

Letztes Spiel der Fischtown Pinguins im alten Eisstadion gegen Freiburger Wölfe. Danach wurde die „Fischdose“ abgerissen.

Letztes Spiel der Fischtown Pinguins im alten Eisstadion gegen Freiburger Wölfe. Danach wurde die „Fischdose“ abgerissen.

Foto: Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Carsten Gosdeck und sein Tor für die Bremerhavener Geschichtsbücher
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Eisarena: Zehn Jahre Klein-Klein bis zum Baustart
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Zauberer Marco Brüser und die Eröffnungsgala in der Eisarena Bremerhaven
nach Oben