NORD|ERLESEN

Klimawandel: Warum Allergiker noch mehr leiden müssen

Der Alptraum für die Pollenallergiker beginnt immer früher. Wegen des Klimawandels klagten Allergiker schon im Dezember über die ersten, ganz typischen Symptome: Die Nase läuft, die Augen tränen, die Luft wird knapp. „Weil die Temperaturen steigen, fliegen die Pollen früher und länger“, sagt der Chefarzt der Hautklinik im Klinikum Reinkenheide, Dr. Michael Sachse, „die vegetationsfreie Zeit im Winter wird immer kürzer.“

Die Pollen fliegen wegen des Klimawandels immer früher. Der Alptraum für Pollenallergiker beginnt daher oft schon im Dezember.

Die Pollen fliegen wegen des Klimawandels immer früher. Der Alptraum für Pollenallergiker beginnt daher oft schon im Dezember.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Gesundheit!-Der Podcast“: Folge 7 – Kopfschmerzen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Basketballer Fabian Bleck kann als Profi mit Diabetes gut leben
nach Oben