NORD|ERLESEN

Kolumne: Warum Boris Herrmann sein Rennen gewonnen hat

Als ich vom Drama an Bord hörte, dachte ich an einen Sommerabend mit Boris Herrmann in der Hamburger Haifisch Bar zurück. Es war eine laue Nacht direkt an der Hafenkante. Ein Containerfrachter schob vorbei, wir tranken kaltes Bier und unterhielten uns über Kap Hoorn. Über die Geschichte von Kapitän Hans-Peter Jürgens, der als Schiffsjunge auf der Viermastbark „Priwall“ durch die Orkane am Sturmkap kämpfte. Hoch oben in den Masten, ohne Sicherung, in Bedingungen, die in jedem Moment den Tod bedeuten konnten.

Boris Herrmann, Skipper aus Deutschland, jubelt mit einer Fahne auf seiner Jacht «Seaexplorer - Yacht Club de Monaco» bei der neunten Auflage der Vendee Globe Weltumsegelung 2020/2021 nachdem er vor der Küste von Les Sables d'Olonne die Ziellinie überquert hat.

Boris Herrmann - eine echte Legende.

Foto: Sebastien Salom-Gomis/dpa/AFP

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Corona und der kleinste gemeinsame „Wellerman“
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Szenen wie aus einem Actionfilm auf See
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Suezkanal, Helgoland und ein Tag voller Fake News
nach Oben