NORD|ERLESEN

Lürssen-Werft: Darum soll Blohm+Voss in Hamburg schrumpfen

Die Bremer Lürssen-Werft will das Geschäft an ihrem größten Standort, bei Blohm+Voss in Hamburg, verkleinern. Dabei steht auch ein Abbau von Personal im Raum, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Die 95-Meter-Superyacht Kismet verlässt die Werft Blohm+Voss im Hamburger Hafen

Blohm+Voss soll sich künftig auf zwei Geschäftsfelder konzentrieren: den Neubau und die Endausrüstung von Marineschiffen sowie den Umbau und die Wartung von Luxusjachten.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Gericht gibt Drosten in zentralem Punkt Recht
nach Oben