NORD|ERLESEN

Mehrheit der Stadtverordneten will tagen

Vor vier Wochen ist die Stadtverordnetenversammlung in Bremerhaven wegen zu hoher Infektionszahlen verschoben worden - nun ist der Wert viel höher und die Sitzung soll trotzdem stattfinden. In bereits zwei interfraktionellen Sitzungen sollen die Kommunalpolitiker teils heftig über das Für und Wider gestritten haben. Diese Sitzungen fanden unter Ausschluss der Öffentlichkeit und digital statt. Nun soll in Präsenz getagt werden - mit Schnelltests und verkürzter Tagesordnung.

Die Stadtverordnetenversammlung soll am Donnerstag tagen, allerdings steht die Stadthalle nicht zur Verfügung.

Die Stadtverordnetenversammlung soll am Donnerstag tagen, allerdings steht die Stadthalle nicht zur Verfügung.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben