NORD|ERLESEN

Miese Kulisse für die Eisbären in Bremen

Mit der „Wilden Maus XXL“ und den anderen Attraktionen des Freimarkts können die Basketball-Profis der Eisbären Bremerhaven nicht mithalten. Während sich die Freimarkt-Bummler am Samstagabend vor den Fahrgeschäften und Imbissständen drängten, blieben nebenan in der großen ÖVB-Arena die meisten Sitze leer. Gerade mal 769 Zuschauer wollten miterleben, wie sich die Eisbären nach zweieinhalbjähriger Pause in Bremen schlagen. Auch wenn sich das Interesse noch sehr in Grenzen hielt: Die, die gekommen waren, hatten ihren Spaß beim 116:84 (62:49)-Spektakel gegen das Team Ehingen Urspring.

Kevin Yebo wirft zwei Punkte für die Eisbären beim „Freimarkt-Spiel“ in der Bremer ÖVB-Arena.

Kevin Yebo wirft zwei Punkte für die Eisbären beim „Freimarkt-Spiel“ in der Bremer ÖVB-Arena.

Foto: Oliver Soller

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben