NORD|ERLESEN

Mit Bio-Produkten raus aus dem Teufelskreis der Landwirtschaft

An der Stirnwand des Esszimmers, das direkt an die Küche angrenzt, hängen Schwarz-Weiß-Porträts der vier Kinder. Paul, 20, ist schon aus dem Haus. Ob eines Tages die tierliebe Lotta (14), die tatkräftige Emma (13) oder Anton (11), der gut mit Zahlen umgehen kann, auf dem Hof die Nachfolge antreten wird, ist offen. Doch eines steht fest: Wer auch immer es ist, übernimmt einen landwirtschaftlichen Betrieb, der für die Zukunft bestens gerüstet ist. Noch vor wenigen Jahren war Hof Seeverns in Butjadingen der Inbegriff der konventionellen Landwirtschaft. Inzwischen ist der Hof ein Vorzeigebetrieb in Sachen Bio.

Maike Harbers-Bahr und Jan-Dierk Harbers sind froh, die Umstellung auf Bio gewagt und erfolgeich vollzogen zu haben.

Maike Harbers-Bahr und Jan-Dierk Harbers sind froh, die Umstellung auf Bio gewagt und erfolgeich vollzogen zu haben.

Foto: Detlef Glückselig

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Landwirtschaft mal anders: Bio-Milch aus Schwegen in kleinen Mengen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Subventionen in der Landwirtschaft neu denken
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Der letzte Landwirt der Strohauser Plate
nach Oben