NORD|ERLESEN

Muss „Schulschiff Deutschland“ bis Ende 2022 in Vegesack bleiben?

Auf die „Schulschiff Deutschland“ wird Bremerhaven womöglich noch länger warten müssen. Selbst wenn sich die Mitglieder des Trägervereins für einen Wechsel in die Seestadt aussprechen sollten, wird das Segelschiff nach Angaben von Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Linke) bis Ende 2022 in Vegesack bleiben müssen. Stimmt das? Vereinsvorsitzender Claus Jäger widerspricht.

Der Kampf um die „Schulschiff Deutschland“ geht weiter. Das Wirtschaftsressort pocht darauf, dass das Segelschiff bis 2022 in Bremen-Vegesack bleibt.

Der Kampf um die „Schulschiff Deutschland“ geht weiter. Das Wirtschaftsressort pocht darauf, dass das Segelschiff bis 2022 in Bremen-Vegesack bleibt.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Deutschland & Welt

Nach drei Jahren Pause: Hamburg feiert Hafengeburtstag
zur Merkliste

Bremerhaven

Mehr als 40 Aussteller zeigen, was sie können
nach Oben