NORD|ERLESEN

Nach acht Jahren: Leidborg zurück in Bremerhaven

Viele seiner lustigen Sprüche sind den Eishockeyfans in Erinnerung geblieben, aber auch eine der größten sportlichen Enttäuschungen in der jüngeren Geschichte der Fischtown Pinguins: Unter Trainer Gunnar Leidborg stieg die Mannschaft 2012 sportlich aus der Zweiten Liga ab, konnte sich nur am „grünen Tisch“ gerade noch retten. Der Schwede wurde entlassen. Nach acht Jahren ist der 66-Jährige zurück in Deutschland. Als Co-Trainer der Schwenninger Wild Wings kommt er am Freitag erstmals nach Bremerhaven zurück.

Gunnar Leidborg und Headcoach Niklas Sundblad (hinten) verfolgen das Spiel der Schwenninger Wild Wings gegen die Nürnberg Ice Tigers in der DEL.

Gunnar Leidborg und Headcoach Niklas Sundblad (hinten) verfolgen das Spiel der Schwenninger Wild Wings gegen die Nürnberg Ice Tigers in der DEL.

Foto: imago images/Eibner

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Pinguins-Podcast #83: Fragen über Fragen
nach Oben